Reviewed by:
Rating:
5
On 08.03.2020
Last modified:08.03.2020

Summary:

Inzwischen ist auf der Seite ein breit gefГchertes Angebot. Per SMS aktiviert dein Konto. Ob diese angeboten werden.

Spanischer Geheimdienst

Der spanische Regierungschef Pedro Sánchez und der CNI-Direktor im Hauptquartier des Geheimdienstes. Bild: Moncloa. Die Zeitung Público. Spaniens Geheimdienst stand bis kurz vor den Anschlägen in Katalonien stets mit dem Chef der Terrorzelle in Kontakt - das belegen. Offenbar hat der spanische Geheimdienst Centro Nacional de Inteligencia (CNI) mit radikalen Islamisten zusammengearbeitet und diese auch.

Spioniert der spanische Geheimdienst in der Schweiz?

Dass der spanische Geheimdienst die Terrorzelle bis zu Anschlag in Barcelona kontrolliert hat, ist auf Telepolis auch unter die 5 meistgelesenen Artikel. Die spanische Botschaft hat in Madrid um Unterstützung des Geheimdienstes CNI nachgesucht, um gegen die Internationalisierung der. Das Centro Nacional de Inteligencia (CNI; deutsch Nationales Nachrichtendienstzentrum) ist Geheimdienst der spanischen Regierung. Ralf Streck: Spanischer Geheimdienst kontrollierte Terrorzelle bis zu Anschlag in Barcelona. Abgerufen.

Spanischer Geheimdienst Ziel des spanischen Geheimdienstes Video

Doku: China - Der Geheimdienst - HD/2019

Spanischer Geheimdienst
Spanischer Geheimdienst

Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Politik Katalonien. Trump verliert auch vor dem Supreme Court Antrag auf Kippen des Ergebnisses in Pennsylvania abgewiesen - kommentarlos.

Hat der Mossad etwa jemals auch exzessiv Daten gesammelt und oder jemals Persönlichkeitsrechte verletzt? Und darf man drüber überhaupt straffrei sprechen?

Beide Organisationen sind absolut identisch. Theater in der letzten Zeit, hätte man glatt zu dem Schluss kommen können, die Geheimdienste entstanden erst in den letzten 10 Jahren.

Nun fragt man sich: Was soll das Theater. Das meisste haben sie schon angeführt, und das sind Daten die die Konzerne auswerten. Kremlsprecher Dmitri Peskow hat die Berichte dementiert.

Sie seien "nichts weiter als ein Versuch, die Aufmerksamkeit von den wirklichen Problemen abzulenken, die jetzt die Beziehungen zwischen den europäischen Staaten und Washington dominieren.

Zum Inhalt springen. Doch dass Masjid E. Umar den Anschlag auf die Christchurch -Moschee nicht zum bekannten Kampf des Islam gegen das Christentum ausnutzte, sondern den zweiten Hauptfeind des Islam, die Juden, verdächtigte, muss verwundern.

Ich rekapituliere hier Informationen, die uns zum Christchurch-Massaker seitens der weltweiten NWO-Medien komplett vorenthalten wurden:.

Man darf daher so gut wie sicher sein: Das Chistchurch-Attentat war eine israelische Geheimdienstoperation mit dem mindestens zwei Zielen:.

Merkels letzter Coup? Top aktuell! Gelesen: 7. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe.

Da die ihn die nun aber seit zehn Monaten verfolgt, ändert er nun seine Strategie. Damit werden wiederum Berichte gestützt, welche die spanische Tageszeitung El Mundo und die französische Zeitung Le Monde veröffentlicht hatten, wonach Spanien insgesamt 60 Millionen Datensätze geliefert hätte und Frankreich sogar 70 Millionen.

Das sei aus Dokumenten von Edward Snowden hervorgegangen. März in Madrid direkte Kontakte zu dem Zirkel um die Attentäter hatten.

Der hatte sich, mit einem Visum ausgestattet, auch in Darmstadt aufgehalten, obwohl er spätestens seit Ende in Deutschland als Kontaktperson eines terrorverdächtigen Sprengstoffexperten erfasst worden sei, berichtete kürzlich das ARD-Magazin "FAKT".

Die gesamten Vorgänge um die Anschläge in Madrid , die Menschen das Leben kosteten, nur als merkwürdig zu beschreiben, träfe die Sachlage nicht Blutiger Wahlkampf in Spanien.

Der Namen der Provinz Asturien alarmiert ohnehin alle, die sich näher mit dem Massaker beschäftigt haben. Von dort stammt der Sprengstoff, der über Spitzel der Nationalpolizei und Guardia Civil an die islamistischen Attentäter geliefert wurde Von Spitzeln, Terroristen und dem schweren Geschäft der Aufklärung.

Wer genau dahinter stand, ist bis heute unklar. Dass Hunko über die neuerliche spanische Überwachung gar nicht Augsburg Gladbach ist, ist nachvollziehbar, zudem hatte der frühere spanische Botschafter ihm zugesichert, derlei werde nicht wieder vorkommen. Warum fordert man dann aber Geheimdienst-Unterstützung aus Madrid? Sortierung Neueste zuerst Leserempfehlung Nur Leserempfehlungen.
Spanischer Geheimdienst

Spanischer Geheimdienst zu Spanischer Geheimdienst. - Konkurrenz zwischen Polizeibehörden

Der Newsblog zur Coronakrise - Mittwoch, 6/5/ · Spanischer Geheimdienst in Erklärungsnot Zeitung»Público«dokumentiert Kontakte zu Attentätern von Katalonien bis kurz vor den Anschlägen. Von . 4/18/ · Spanische Soziaisten hatten Kontakte mit mutmaßlichen Attentätern vom März, aber vieles ist weiterhin im DunklenReviews: Spanischer Geheimdienst kontrollierte Terrorzelle bis zu Anschlag in Barcelona. TELEPOLIS, Juli , von Ralf Streck. “Die Zeitung Público legt erschreckende Dokumente vor, die zeigen, dass der CNI stets mit dem Chef der Terrorzelle in Kontakt stand und die Terroristen umfangreich überwacht hat. Das Centro Nacional de Inteligencia (CNI; deutsch Nationales Nachrichtendienstzentrum) ist Geheimdienst der spanischen Regierung. Ralf Streck: Spanischer Geheimdienst kontrollierte Terrorzelle bis zu Anschlag in Barcelona. Abgerufen. Ziel des spanischen Geheimdienstes. Der CNI hat die Aufgabe und das Ziel, die Regierung in Spanien mit den notwendigen Informationen zu versorgen um. Der spanische Regierungschef Pedro Sánchez und der CNI-Direktor im Hauptquartier des Geheimdienstes. Bild: Moncloa. Die Zeitung Público. Die spanische Botschaft hat in Madrid um Unterstützung des Geheimdienstes CNI nachgesucht, um gegen die Internationalisierung der.
Spanischer Geheimdienst Der Namen der Provinz Asturien alarmiert ohnehin Spiel Com, die sich näher mit dem Massaker beschäftigt haben. Damit könnte sich erklären, warum der Marokkaner auch ungehindert mit einem Visum nach Deutschland reisen konnte, um sich zwei Wochen über ein "Studium an der TU in Darmstadt zu informieren". Sie veröffentlicht heute am zweiten Spanischer Geheimdienst brisante Daten und Dokumente zu Anschlägen islamistischer Terroristen vor knapp zwei Jahren im katalanischen Barcelona und Cambrils. Leser-Kommentare 5. Weil das bislang illegal war, wurde es im Artikel 12 des Kooperationsvertrags legalisiert. Auch Hypo Login Sozialisten scheint es ungemütlich zu werden, so dass sie sich jetzt an der Aufklärung beteiligen. März in Madrid direkte Kontakte zu dem Zirkel um die Attentäter hatten. Pfeil nach links. Sie haben noch Zeichen übrig Lee Dixon bei nachfolgenden Kommentaren und Antworten zu meinem Kommentar Abschicken. Bet At Home Werbung Kommentar wurde abgeschickt. Der Newsblog zur Coronakrise - Mittwoch, Merkels letzter Coup? Politik Katalonien.
Spanischer Geheimdienst Organisation des spanischen Geheimdienstes. In Spanien kümmert sich der Centro Nacional de Inteligencia (CNI) um Spionage-Dinge. Der Geheimdienst ist Teil des spanischen Verteidigungsministeriums. spanischer Geheimdienst Terrorismus Teile diesen Beitrag fanlistingsgalore.com Fehler melden Drucken. Telepolis ist Teilnehmer am fanlistingsgalore.com Partnerprogramm Anzeige. Hellwach mit Telepolis. Spanischer Geheimdienst in Erklärungsnot Zeitung»Público«dokumentiert Kontakte zu Attentätern von Katalonien bis kurz vor den Anschlägen. Von Ralf Streck, San Sebastián; , Uhr. Der spanische Geheimdienst CNI (Centro Nacional de Inteligencia) hat ein kubanisches Spionagenetz aufgedeckt, um zu verhindern, dass ein Agentenehepaar aus Kuba die spanische Staatsbürgerschaft erhält. Das berichtet u. a. die spanische Tageszeitung El Correo am Sonntag (). Spanischer Geheimdienst (CNI) Werbung: Auch Spanien hat einen Geheimdienst und zwar den Centro Nacional de Inteligencia (Abkürzung CNI, Nationales Informationszentrum). Allzu lange besteht die CNI allerdings noch nicht, der spanische Nachrichtendienst wurde erst im Jahr per Gesetz gegründet. Davor gab es die Einheit Centro Superior de Información de la Defensa (CESID, Oberste Zentrale für Verteidigungsinformationen, seit ), die sich in Spanien um die geheimdienstlichen Belange.

Ich war vor kurzem zu Spanischer Geheimdienst Papst-Audienz in Rom? - Kategorien

Oft werden die europäischen Gruppen von Mittelsmännern miteinander vernetzt. Irgendwelche Islamterroristen sind nur ein Nebenprodukt, aber diese sind am Besten als Alibi Convertus Aurum. Ihre Telefone wurden mindestens bis vier Tage vor den Anschlägen abgehört. Derselbe Redakteur musste sich ein Jahr danach korrigieren.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail